ABSCHIEDSRITUALE

 

Wir lassen den Angehörigen Zeit, sich in aller Ruhe von dem verstorbenen Gast zu verabschieden. Das Verbleiben im Bewohnerzimmer ist bis zu 36 Stunden nach dem Tod möglich. Auf Wunsch können die Angehörigen das Pflegepersonal beim Waschen, Umkleiden sowie beim Umbetten des Verstorbenen unterstützen. Durch unseren Seelsorger kann eine Aussegnung erfolgen. Je nach religiöser Ausrichtung finden auch andere Rituale oder persönliche Formen für Abschied und Trauer bei uns den passenden Rahmen. Als äußeres Zeichen entzünden wir vor dem Zimmer des verstorbenen Gastes eine Kerze.
Für die im Laufe eines Jahres verstorbenen Gäste findet einmal im Jahr ein Gedenkgottesdienst in der Kapelle des St. Josefskrankenhauses statt, zu dem die Angehörigen eine Einladung erhalten. Im Anschluss gibt es die Gelegenheit zu einem Gespräch untereinander oder mit den Mitarbeitern des Hospiz Louise.